FUniH_T002

 


Das Projekt

Auftraggeber: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Niederlassung Soest, Wisbyring 17, 59494 Soest
Projekt:  Neubau Seminar- und Bürogebäude Universitätsstraße 33, 58084 Hagen
Generalplaner: assmann Beraten + Planen GmbH
Bauzeit: 15 Monate

Leistungen

Die Bau- und Liegenschaftsbetriebe NRW mit der Niederlassung Soest beauftragte uns mit der schlüsselfertigen Erstellung des Ersatzneubaus der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften und des Neubau eines Seminargebäudes in Hagen. Das Bauvorhaben wird untergliedert in die Bauteile A (Seminargebäude) sowie Gebäude B, C und D. Die letzteren sind jeweils verbunden über die gläserne Brücke „Skywalk“.

Die an diesem Bauvorhaben realisierten Materialien und die Farbgebung sowie die inneren Flächen spiegeln ein zeitloses, schlichtes, aber elegantes repräsentatives Bild von Wissenschaft und Lehre wieder. Die Außenfassaden werden aus hellem Naturstein und einer Oberfläche aus schimmerndem Metall und Glas realisiert.

Durch die Lage am Hang werden die neuen Gebäude künftig der erste „visuelle Kontakt“ für alle mit PKW anreisenden Besucher und Mitarbeiter sein. Ein neuer Außenbereich – der „weiße Platz“ – bildet die Erweiterung des bereits bestehenden „roten Platzes“ und bindet die Mensa, das Seminargebäude und die neuen Verwaltungsgebäude in das Gesamtkonzept ein.

Projektgröße:
6.700 m² Seminar- und Bürofläche
600 m² Teilunterkellerung