Umspannanlage Karnap

Karnap-TB03

 

Das Projekt

Auftraggeber: Westnetz GmbH, Wesel
Projekt: Umspannanlage Karnap, 45329 Essen
Bauzeit: 06/2015 – 08/2018 (voraussichlich)
Auftragsvolumen: 1.650.000,- €
Bauausführung: Bernh. Heckmann GmbH & Co. KG, Hamm

 

Das Projekt befindet sich derzeit in der Bauphase

Leistungen

Die Umspannanlage wird in einer Bauzeit von drei Jahren umgebaut. Zum Auftrag gehören Erdarbeiten, Abbruch von alten Fundamenten, Bodenaustausch und herstellen von 1.200 m Erdseil- und Kabelgräben. Des Weiteren müssen neue Fertigteilfundamente (ca. 295 Stck.), Transformatorenstände plus ein Schaltanlagengebäude errichtet werden.

Umspannanlage Wehrendorf

 

Das Projekt

Auftraggeber: Amprion GmbH, Dortmund
Projekt: Umspannanlage Wehrendorf, 49152 Bad Essen
Bauzeit: 04/2012 – 10/2015
Auftragsvolumen: 6.500.000,- €
Bauausführung: Bernh. Heckmann GmbH & Co. KG, Hamm

Leistungen

Wir haben von der Amprion GmbH den Auftrag bekommen, in einer 3-jährigen Umbauphase, die 380 kV Umspannanlage Wehrendorf in Bad Essen im Landkreis Osnabrück des Landes Niedersachsen zu erweitern. Bei der Umspannanlage handelt es sich um eine der größten Anlagen des Landes Niedersachen. Die Aufgabe der Umspannanlage ist es, Strom zu verteilen und in die verschiedenen Spannungsebenen anzupassen. 380.000 Volt bzw. 380 Kilovolt (kV) müssen auf das Steckdosenformat, nämlich 230 Volt, transformiert werden. Unser Auftragsvolumen beträgt hierbei ca. 6,5 Mio. Euro. Bei der Umbaumaßnahme werden ca. 650 Fertigteilfundamente mit Gewichten von bis zu 17 to versetzt, 31 Gerüstfundamente mit Abmessungen von ca. 10 x 8 m in Ortbetonbauweise hergestellt, 3.900 m³ Beton und 190 to Bewehrungsstahl verbaut, 45.000 m³ Boden bewegt, 800 m Kabelkanal aus Fertigteilen hergestellt, 1 Betriebsgebäude gebaut und ca. 6000 m Kabelgräben hergestellt