Das Projekt

Auftraggeber: Lippeverband / Stadt Hamm / Stadtwerke Hamm
Projekt: Ausbau Friedrich-Ebert-Straße, 1.BA, Kanal- und Straßenbauarbeiten
Bauzeit: 07/2019 – 07/2023 (voraussichtlich)
Auftragsvolumen: 8.900.000,- €
Bauausführung: Bernh. Heckmann GmbH & Co. KG, Hamm in ARGE

 

 

 

Fotos: www.imago-images.de und Dominik Biehm

Leistungen

Der Lippeverband und Stadtentwässerung Hamm, planten in einem 1. Bauabschnitt den Ersatzneubau der Mischwasserkanalisation in sechs Straßen in Hamm-Bockum-Hövel auf einer Gesamtlänge von rd. 1,5 km. Der Ersatzneubau betrifft die Hammer Straße, die Friedrich-Ebert-Straße, die Bäumerstraße, die Straße Zum Hülsen, die Wilhelm-Wiehe-Straße sowie die Ziethen- und Blücherstraße. Bis auf die Hammer Straße soll zudem in allen Straßen ein Ersatzsystem zur Regulierung der Grundwasserstände hergestellt werden. Für die Kanäle und die Ersatzsysteme werden offener Bauweise mit einer gemeinsamen Baugrube und überwiegend in neuen Trassen verlegt.
Seitens des Tiefbau- und Grünflächenamts der Stadt Hamm ist in allen Straßen die Erneuerung der Fahrbahndecken und des Unterbaus vorgesehen. Zudem ist der Bau von drei Kreisverkehren an den Kreuzungen Hammer Straße / Friedrich-Ebert-Straße, Hammer Straße / Bülowstraße und Friedrich-Ebert-Straße / Bäumerstraße / Rautenstrauchstraße beabsichtigt.