Baubeginn Gewerbegebiet Lipperandstraße

Wir haben mit der Erschließung des Gewerbegebiets Lipperandstraße begonnen. Auf der 3,5 Hektar großen Fläche sollen sich einmal bis zu neun Handwerksbetriebe sowie kleinere Gewerbetreibende auf den 2400 bis 5600 Quadratmeter großen Grundstücken ansiedeln. Schon kommendes Frühjahr sollen die Unternehmen mit dem Bau beginnen können. Bis dahin kümmern wir uns um den Kanalbau, die Versorgungsleitungen, die Baustraße und Beleuchtung.
Das Gewerbegebiet ist das erste in Hamm, das ohne Gas auskommen wird. Mit alternativen Energiequellen und einem Regenrückhaltebecken setzen wir auf neueste ökologische Standards.

Die Vermarktung der Gewerbegrundstücke hat begonnen. Bei Interesse sprechen Sie Herrn Reinhold Gierse (Tel. 02381 7990 50) an.

Ausbildungsstart bei Heckmann

Wir heißen ab August 17 neue Auszubildende in insgesamt 8 unterschiedlichen Ausbildungsberufen in unserer Unternehmensfamilie herzlich willkommen!
Bereits am Samstag fand unser Kennenlerntag in Hamm statt, zu dem wir jedes Jahr auch die Familien einladen. Hier geben wir einen Einblick in unser Unternehmen, was wir leisten, wie komplex unsere Bauprojekte sind und wollen die Eltern stolz machen – darauf, dass ihre Kinder sich für einen wichtigen Beruf in einem Bauunternehmen entschieden haben.

Wir wünschen viel Erfolg in diesem neuen Lebensabschnitt und der Gründung eines festen Fundaments für die Zukunft!

Fotos: © Andreas G.-Mantler

Baustart für Rettungswache

Mit den Erdarbeiten startet offiziell der Bau der neuen Rettungswache in Bergkamen-Rünthe. Das Besondere: Das Gebäude kommt ganz ohne fossile Energie aus und setzt auf Erdwärme, Regenrückhaltung, Dachbegrünung und Strom vom Dach. Die Ideen dazu wurden in einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen dem Investor und uns entwickelt.
Als Generalübernehmer haben wir das Gebäude geplant und entworfen. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2023 geplant – dann sollen Rettungskräfte von hier aus zu Notfällen ausrücken.

Klingt spannend? Lesen Sie hier mehr:
https://www.wa.de/lokales/bergkamen/erdwaerme-statt-gas-und-strom-vom-dach-baustart-fuer-neue-rettungswache-in-bergkamen-ruenthe-91689773.html

 

(von links): Investor Moritz Schäfer, Projektleiterin Katja Graf-Verhasselt, Bauleiter Markus Raab
Titelfoto: Menke (WA)

Foto: Heckmann

Sieger beim Menschenkicker Turnier

Am Samstag, den 09. Juli 2022 fand das Bockum-Höveler Hallohpark-Fest statt.
Unsere Mannschaft hat dort beim Menschenkicker Turnier den 1. Platz belegt. Wir sind stolz auf unsere Jungs.

auf dem Foto die Teilnehmer von links:
Emre Koramanli, Elias Szlapinski, Andre Carreira, Ferdi Langenkämper, Lukas Große-Wächter, Gereon Bögel und Sinan Akkoc
Auf dem Foto fehlt der Trainer Michael Frank

Jubiläumsfahrt nach München

Seit 100 Jahren vertrauen wir auf unsere Mitarbeiter. Das bleibt auch so.

100 Jahre Heckmann und Zusammenhalt: In München feierten wir gemeinsam mit unseren Mitarbeiter*innen und deren Partner*innen unser 100-jähriges Firmenjubiläum. Bei einer Stadtrundfahrt entstand das große Gruppenbild im Olympiapark. Den Höhepunkt bildete die Festveranstaltung am bekannten Paulaner Nockherberg. Während der Feier ehrten wir unsere zahlreichen Jubilare. Wir sind stolz auf unsere treuen Mitarbeiter*innen und sagen Danke!

Fotos: © Dirk Matull

Schlüsselübergabe für Parkhaus

Schlüsselübergabe Parkhaus am Campus Krefeld West

Am 22. Juni erfolgte die offizielle Schlüsselübergabe für das neue Parkhaus am Campus Krefeld West, das wir für die Hochschule Niederrhein und in Zusammenarbeit mit der Duisburger Niederlassung des Bau- und Liegenschaftsbetriebs des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW), errichteten. Vor eine Herausforderung stellte uns das dreieckige Grundstück, das direkt an Bahnschienen und denkmalgeschützten Gebäuden angrenzt. Es ist uns gelungen in weniger als einem Jahr Bauzeit, die Fläche bestmöglich auszunutzen und ein barrierefreies Parkhaus mit insgesamt 126 Stellplätzen auf fünf Ebenen in Systembauweise zu errichten. Besonderes Augenmerkt wurde auf die Gestaltung der Fassade gelegt, die sich harmonisch in das historische Ambiente aus Ziegelsteinfassaden einfügt. „Wir freuen uns, dass wir das neue Parkhaus nun nutzen können. Die Parkplatzsituation am Campus Krefeld West wird damit deutlich verbessert“, sagt Dr. Thomas Grünewald, Präsident der Hochschule Niederrhein. Ende Juni, sobald die Markierungsarbeiten abgeschlossen sind, wird das Parkhaus in Betrieb genommen.

 

Titelbild: Dirk Jochmann

Spatenstich für neue Tennishalle

Letzte Woche fand der Spatenstich für die neue Tennishalle des TC Unna 02 GW am Kurpark statt.
Die alte Halle wurde im August 2020 bei einem Großbrand zerstört. Es handelt sich um einen Neubau nach Effizienzgebäude55. Die Halle umfasst ca. 1.400 qm netto – hinzu kommen ein Gymnastikraum mit ca.115 qm netto, ein Sozialbereich mit Duschen und Umkleiden sowie ein Clubraum mit insgesamt ca.295 qm netto. Die Fertigstellung ist für diesen Winter geplant. Der Spielbetrieb findet weiterhin auf den umliegenden Außenplätzen statt, wenn auch zeitweise aus sicherheitstechnischen Gründen nicht auf der kompletten Anlage.

 

Titelbild: Für den sportlichen Bau waren vor Ort (v.l.n.r.): Andre Carreira (Heckmann), Cristian Soer (TC Unna 02 GW), Katja Graf-Verhasselt (Heckmann), Dr. Dirk Prünte (TC Unna 02 GW), Andreas Rienhoff (Provinzial Versicherung Unna), Dirk Korn (TC Unna 02 GW), Frank Röhr (Sparkasse Unna- Kamen).

Kreisverkehr Dasbecker Weg

Das große Bauprojekt „Am Hämmschen“ geht in seine letzte Phase. Seit Anfang März wird die Kreuzung mit dem Rottkamp und dem Dasbecker Weg in einen Kreisverkehr umgewandelt. Zu Beginn wurde im südöstlichen Abschnitt des Dasbecker Wegs für den Lippeverband noch eine Kanalhaltung DN 1200 in einer Länge von 68 m erneuert. Für die Stadtwerke erneuern wir die Beleuchtung. Beim Kreisverkehr wird auf Grund der beengten Platzverhältnisse ein überfahrbarer Mittelkreis gebaut damit auch LKW’s und Busse dort problemlos fahren können. Drei behindertengerechte Querungshilfen ermöglichen auch Fußgängern ein gefahrloses Überqueren der Straße. Im Mai haben wir mit den Straßenbauarbeiten begonnen und aller Voraussicht nach im Oktober 2022 abgeschlossen sein.

Deutscher Baupreis 2022

Am 31. Mai 2022 wurde der „Deutsche Baupreis“ für innovative Bauunternehmen in Deutschland verliehen. Die Verleihung erfolgte während der Fachmesse digitalBAU in Köln. Dieser Wettbewerb ersetzt den Wettbewerb „Bauunternehmen des Jahres“ und wird im zweijährigen Abstand vergeben.
Insgesamt 170 teilnehmende Unternehmen wurden von einer kompetenten 12-köpfigen Fachjury, die von Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus von der Bergischen Universität geleitet wurde, bewertet. Heckmann war bereits zum vierten Mal mit von der Partie und belegte in der Kategorie der Unternehmen mit 101 bis 500 Mitarbeiter den dritten Platz.
Dieser Preis würdigt die gute Arbeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensfamilie.

Neuer Recyclinghof für die GWA

Die GWA – Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna mbH beauftragte uns mit der Errichtung eines Recyclinghofes auf dem Grundstück am Haldenweg in Bergkamen.
Zuvor wurde das vorgesehene Gelände als öffentlicher Parkplatz genutzt. Im Randbereich befanden sich noch Grünflächen. Nun soll der nördliche Bereich des Parkplatzes und die Grünfläche als Werkstoffhof umgebaut werden.
Zu den geplanten Bauarbeiten gehören diverse Abbrucharbeiten, Verlegung eines Regenwasser- und Schmutzwasserkanals, Bau eines Kabelleerrohrsystems mit Kabelzugschächten, Erdarbeiten für Medienversorgung, Errichtung einer Zaun- und Toranlage und Rückbau des alten Standorts an der Justus-von-Liebig-Straße in Bergkamen.
Mittlerweile sind alle alten befestigten Flächen aufgenommen worden. Das Erdplanum für den späteren Oberflächenaufbau wird mithilfe einer 3D-Maschinensteuerung hergestellt. Baubeginn war der 11. Mai 2022 und im September 2022 soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein. Heute war der offizielle Spatenstich.
Die Bauleitung für das Bauvorhaben übernahm Joe Wiedwald (M.Sc.), der erst kürzlich sein Masterstudium erfolgreich beendet hat.