Salzbachkanal, Bochum

Salzbach_02

 

Das Projekt

Auftraggeber: Stadt Bochum
Projekt: Kanalbauarbeiten Salzbachkanal 2.BA
Bauzeit: 10/2011 – 06/2013
Auftragsvolumen: 2.200.000,- €
Bauausführung: Bernh. Heckmann GmbH & Co. KG, Hamm

Leistungen

520 m Rohrvortrieb DN 1800, 397 m Rohrvortrieb DN 2000, der Rohrvortrieb DN 1800 wurde als Doppel-S-Kurve mit den Radien 1.000 m und 1.200 m in einem Strang vorgetrieben, Vortriebsverfahren: offene Ortsbrust, 105 m gesteuerter Rohrvortrieb DN 400 mit Rohrlieferung und Rohrstatik, Material Steinzeug, Startgrube als Spritzbetonaugrube, Durchmesser 10 m, Tiefe 13 m, 2 Zielgruben als Spritzbetonbaugruben/Spundwandverbau

Pumpwerk Marl-Sickingmühlenbach

simarl_tb

Das Projekt

Auftraggeber: Emschergenossenschaft / Lippeverband
Projekt: Pumpwerk Marl-Sickingmühlenbach / Anpassung und Sanierung der Druckrohrleitung
Bauzeit: 07/2010 – 12/2012
Auftragsvolumen: 3.500.000,- €
Bauausführung: Bernh. Heckmann GmbH & Co. KG, Hamm

Leistungen

Die Baumaßnahme befindet sich im Stadtgebiet Marl, Gemarkung Sickingmühle. Der Auftrag war die Anpassung und Sanierung der Druckrohleitungen am Pumpwerk Marl-Sickingmühlenbach.

Verlegung von 210 m Druckrohrleitung DN 700 und DN 1600 in ebener Fläche und 60 m Druckrohrleitung DN 700, DN 1600 und DN 2000 im Deichbereich. Stahldruckrohrleitungen einschl. Kontroll- und Entlüftungsstutzen verlegen: 145 m DN 700, 100 m DN 1600 und 80 m DN 2000. 200 m Gussdruckrohrleitung DN 700 und DN 1600 einschl. Kontrollstutzen. Neue Auslaufbauwerke für DRLG DN 700 und DN 2000 in Spundwandbauweise. Aufnehmen der alten Druckrohrleitung und Entsorgung zur Deponie.

Während der gesamten Bauzeit war das vorhandene Pumpwerk in Betrieb.

Hafenstraße, Hamm

Hafen_Tietel01

 

Das Projekt

Auftraggeber: Lippeverband / Stadtentwässerung Hamm
Projekt: Hafenstraße / Speicherstraße, Erneuerung der Südhafenkanalisation
Bauzeit: 10/2009 – 12/2012
Auftragsvolumen: 6.022.132,- €
Bauausführung: Bernh. Heckmann GmbH & Co. KG in Bietergemeinschaft

Leistungen

Pressbaugrube mit Spritzbetonverbau, t= 18 m, Bauwerksbaugruben mit Spundwandverbau, t= 10 m, Dückerleitung DN 2000 im Vortriebsverfahren, Dükerunterhaupt und Auslaufbauwerk aus Stahlbeton, Herstellung einer offenen Ausleitstrecke in die Lippe, Herstellung eines Entlastungsbauwerks SKU Hafenstraße aus Stahlbeton, Herstellung der Drosselstrecke mit MID-Bauwerk sowie Anschlussschächten an den Hauptkanal und des Kanals aus der Chemnitzer Straße aus Stahlbeton innerhalb der Hafenstraße Kreuzung Chemnitzer Straße, maschinen- und elektrotechnische Ausrüstung des Entlastungsbauwerkes SKU Hafenstraße, maschinen- und elektrotechnische Ausrüstung des Drosselbauwerkes, Betriebsgebäude zur Unterbringung der E-Technik und der Hydraulikaggregate für das Entlastungsbauwerk, Herstellung eines Kreisverkehrs einschl. Fuß- und Radweges unter fließendem Verkehr.

Hohenbuschei, Dortmund

Hohenbuschei_TB03

 

Das Projekt

Auftraggeber: Hohenbuschei GmbH & Co. KG
Projekt: Innere Erschließung Hohenbuschei in Dortmund
Bauzeit: 05/2010 – 07/2012 (Kanalbau)
Auftragsvolumen: 12.900.000,- €
Bauausführung: Bernh. Heckmann GmbH & Co. KG in Arge

 

 

Quelle Titelbild: http://www.ruhrnachrichten.de

Leistungen

Öffentliche Erschließung des Wohngebietes Hohenbuschei durch den Erschließungsträger Hohenbuschei GmbH & Co. KG, gesamter Kanalbau der inneren Erschließung sowie Straßenbau in den Haupterschließungsstraßen, in den Angerstraßen und den Mischverkehrsstraßen in der 1. Ausbaustufe sowie dem teilweisen Endausbau der Mischverkehrsstraßen auf dem Gelände der Hohenbuschei GmbH.
Bauleistungen: Entwässerungsarbeiten, Straßenbauarbeiten, Garten- und Landschaftsbauarbeiten, private Hausanschlüsse

ZOB, Witten

ZOB_T002

 

Das Projekt

Auftraggeber: Stadt Witten
Projekt: ZOB am Hauptbahnhof
Bauzeit: 08/2011 – 12/2011
Auftragsvolumen: 427.000,- €
Bauausführung: Bernh. Heckmann GmbH & Co. KG, Hamm

Leistungen

Südlich des Wittener Hauptbahnhofes wurde der Zentrale Omnibusbahnhof errichtet.

Erstellung der allseitig umfahrbaren Busplattform unter dem ZOB Dach
1.750 m² Betonfahrbahn
Einer Stahlkonstruktion mit einem Glasdach, welches die Busplattform des ZOB überspannt und eine Stützwand die den längsseitigen Abschluss des ZOB zu den Bahngleisen bildet